HCI Real Estate BRIC GmbH & Co. KG

HCI Real Estate BRIC GmbH & Co. KG

 

Wir wurden mandatiert, Ansprüche von Anlegern, die sich an der HCI Real Estate BRIC GmbH & Co. KG beteiligt haben, zu überprüfen.

 

Die Investition in diese Beteiligung erfolgte in US-Dollar mit einem 5 %-igen Agio über die Treuhänderin HCI Hanseatische Immobilien Treuhand GmbH.

 

Der Wert dieser Beteiligung ist erheblich gesunken. Bei einer derartigen Beteiligung bestehen als mittelbarer Treuhänder an einer GmbH & Co. KG gesellschaftsrechtliche Risiken, wie das Risiko des Totalverlusts und der Gefahr der Rückzahlung der Ausschüttungen.

 

Für den Fall einer Insolvenz oder für Forderungen von Drittgläubigern haften die Anleger auf Rückzahlung der erhaltenen Ausschüttungen.

 

Es muss deshalb seitens jeden Anlegers entschieden werden, ob er an seiner Anlage festhält oder Beendigungsmaßnahmen ergreift sowie ob innerhalb des Verjährungszeitraums von 10 Jahren ab Beratung Schadensersatzansprüche gegenüber den Vermittlern geltend gemachten werden sollen.

 

Wir fragen bei den Rechtsschutzversicherungen um Kostenübernahme an, ohne eine gesonderte Gebühr hierfür zu verlangen.