Kapitalanlagenrecht

Nachschussforderungen durch die Mega 4 GbR

Nachschussforderungen durch die Mega 4 GbR

Mit Schreiben vom 17.05.2018 wurden Anleger des Immobilienfonds Mega 4 GbR davon in Kenntnis gesetzt, dass sie in Zukunft aufgefordert werden, Nachschüsse von insgesamt ca. 21,0 Millionen € beizubringen.

Es wurde eine Berechnung individuell auf die Beteiligungshöhe der Anleger vorgenommen und aufgefordert, diesen Nachschussbetrag bis zum 20.06.2018 bereitzuhalten. Weiterlesen

Das Aus für Containerschiffe – Insolvenz der Finanzdienstleistungsgesellschaft P&R GmbH aus München

Das Aus für Containerschiffe

Insolvenz der Finanzdienstleistungsgesellschaft P&R GmbH aus München

Aktuell wird in der Presse darüber informiert, dass die Finanzdienstleistungsgesellschaft P&R GmbH insolvent ist und die Rechtsanwaltskanzlei Jaffé zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt wurde. Weiterlesen

Hanseatisches Fußball Kontor Invest GmbH II

Hanseatisches Fußball Kontor Invest GmbH II

 

Wie bereits im Artikel vom 02.02.2017 erörtert, haben unsere Mandanten sich an der Hanseatischen Fußball Kontor Invest GmbH beteiligt, die zwischenzeitlich insolvent ist.

 

Die Anlagen am Hanseatischen Fußball Kontor wurden, wie auch im Handelsregister vermerkt, als Investition in Projekte aus dem Bereich des Profifußballs verkauft. Die Anleger sollten an den Gewinnen des Profifußballs, mit dem erhebliches Geld verdient wird, partizipieren und hohe Renditen erwirtschaften bzw. erhalten können.

Die Anlage wurde einem unserer Mandanten sogar schriftlich durch das Hanseatische Fußball Kontor als sog. „Festgeldanlage“ „verkauft“. Weiterlesen

Grundbesitz Wohnbaufonds GbR

Grundbesitz Wohnbaufonds GbR

 

Wir vertreten Anleger, die sich an der Dritten und an der Neunten Grundbesitz Wohnbaufonds GbR beteiligt haben.

 

Zwischenzeitlich werden die Anleger darüber informiert, dass der Geschäftsführer der IBH Immobilienfonds, Günter Mulzer, bereits im August 2015 verstorben ist und Herr Martin H. Staratschek zum Notgeschäftsführer bestellt wurde. Weiterlesen

Wende in den Deltoton-Prozessen

Wende in den Deltoton-Prozessen

 

Wir haben für zahlreiche Mandanten Klagen beim Landgericht Würzburg gegen die Verurteilten der Deltoton, Capital Sachwert Alliance 4 und 5 Gesellschaften erhoben.

 

Es ist uns zur Kenntnis gelangt, dass Mandanten, die von anderen Kanzleien vertreten wurden, Prozesses endgültig verloren haben. Berufungen selbst beim Oberlandesgericht Bamberg wurden endgültig zurückgewiesen. Der Grund der Klageabweisungen war stets die vermeintliche Einschlägigkeit des § 92 Insolvenzordnung, der beinhaltet, dass Anleger als Gesellschafter keine Ansprüche auf Ersatz ihres Schadens individuell und persönlich geltend machen können, sondern nur der Insolvenzverwalter hierzu berechtigt sei. Weiterlesen

HCI Real Estate BRIC GmbH & Co. KG

HCI Real Estate BRIC GmbH & Co. KG

 

Wir wurden mandatiert, Ansprüche von Anlegern, die sich an der HCI Real Estate BRIC GmbH & Co. KG beteiligt haben, zu überprüfen.

 

Die Investition in diese Beteiligung erfolgte in US-Dollar mit einem 5 %-igen Agio über die Treuhänderin HCI Hanseatische Immobilien Treuhand GmbH. Weiterlesen

Infra Trust Zwei GmbH & Co. KG

Infra Trust Zwei GmbH & Co. KG

 

Unsere Mandantschaft hat sich an der Infra Trust Zwei GmbH & Co. KG beteiligt, die in Mobilinfrastrukturunternehmen investierte im Wesentlichen auf dem US-amerikanischen Markt, wobei ursprünglich der Infra Trust Zwei als reiner städtebaulicher Entwicklungsfonds konzipiert wurde.

 

Aus den Beiratsberichten wurde die desolate Lage des Infra Trust-Fonds dargelegt, die mit Klagen in den USA negative Entwicklungen offensichtlich ausmerzen möchte. Weiterlesen

Produktentanker-Fonds III

MT KING DARIUS Tankschiffahrts GmbH & Co. KG

MT KING DUNCAN Tankschiffahrts GmbH & Co. KG

 

Unsere Mandantschaft hat sich an oben bezeichneten Schiffen, dem sog. Produktentanker-Fonds III beteiligt.

 

Es handelt sich um eine Anlageform der GmbH & Co. KG und damit um eine Anlage als Kommanditist mit allen damit verbundenen Pflichten und Risiken, da man durch eine solche Beteiligung Gesellschafter wird mit dem Risiko des Totalverlusts und der Haftung auf Rückzahlung erhaltener Ausschüttungen. Weiterlesen

DSK Leasing AutoMobile & More AG & Co. KG

DSK Leasing AutoMobile & More AG & Co. KG

 

Zahlreiche Anleger haben sich an der DSK Leasing AutoMobile & More AG & Co. KG als mittelbare Kommanditisten beteiligt.

 

Die Vertragslaufzeit betrug meist 10 Jahre.

 

Die Gesellschaft ist zum 31.03.2016 liquidiert und damit beendet sowie aus dem Handelsregister gelöscht worden. Weiterlesen

DS-Rendite-Fonds Nr. 127 VLCC GmbH & Co. Tankschiff KG

DS-Rendite-Fonds Nr. 127 VLCC GmbH & Co. Tankschiff KG

 

Wir vertreten Mitgesellschafter des Schiffsfonds des DS-Rendite-Fonds, welche in Form der Kommanditbeteiligung abgeschlossen wurde.

 

Die Anleger haben sich als Kommanditisten mittelbar über einen Treuhänder, nämlich die DS-Fonds-Treuhand GmbH beteiligt.

 

In rechtlicher Hinsicht bestehen erhebliche Risiken, wie das Risiko des Totalverlusts und der Haftung auf Rückzahlung erhaltener Ausschüttungen. Weiterlesen