Wettbewerbsrecht

Das Wettbewerbsrecht mit den Bestimmungen des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) und des Gesetzes über Unterlassungsklagen bei Verbraucherrechts- und anderen Verstößen (Unterlassungsklagengesetz – UklaG) dient dem Schutz der Mitbewerber, der Verbraucherinnen und Verbraucher und der sonstigen Marktteilnehmer vor unlauteren geschäftlichen Handlungen und der Regelung von Ansprüchen bei Verbraucherrechts- und anderen Verstößen. Unbeschadet der Notwendigkeit der Wahrnehmung der Rechte vor unlauteren geschäftlichen Handlungen und der Durchsetzung von Ansprüchen bei Verbraucherrechts- und anderen Verstößen treten im Wettbewerb der Branchen schwierige Abgrenzungsfragen auf, die ohne anwaltschaftliche Hilfestellung kaum zu lösen sind. Abmahnungen von Wettbewerbern aus geringsten Anlässen sind die Regel und oft erfolgreich.

Wir beraten und vertreten in allen Wettbewerbsfragen.

 Ihre Ansprechpartner