Grundbesitz Wohnbaufonds GbR

Grundbesitz Wohnbaufonds GbR

 

Wir vertreten Anleger, die sich an der Dritten und an der Neunten Grundbesitz Wohnbaufonds GbR beteiligt haben.

 

Zwischenzeitlich werden die Anleger darüber informiert, dass der Geschäftsführer der IBH Immobilienfonds, Günter Mulzer, bereits im August 2015 verstorben ist und Herr Martin H. Staratschek zum Notgeschäftsführer bestellt wurde.

 

Insbesondere bei der Neunten Grundbesitz Wohnbaufonds GbR herrscht jahrelanges Stillschweigen über das Fondsvermögen bzw. werden keinerlei Geschäftsberichte oder Rechenschaftsberichte erstellt und an die Anleger übermittelt.

 

In den allermeisten Fällen handelte es sich bei der Beteiligung an einer dieser IBH Fonds bzw. Grundbesitz Wohnbaufonds GbR über die Treuhänderin CT-Treuhand-Steuerberatungsgesellschaft mbH um verbundene Geschäfte mit Banken, da zeitgleich mit der Beteiligung an der GbR durch die einzelnen Berater auch ein Darlehensvertrag mitvermittelt wurde.

 

Nachdem die Ansprüche sowohl gegen die Berater, als auch gegen die Banken zwischenzeitlich in Folge der Höchstfrist von 10 Jahren seit Abschluss der Verträge verjährt sind, verbleibt den Anlegern lediglich, sich aus der Anlage zu lösen, um der Haftung als GbR-Gesellschafter mit dem persönlichen Vermögen zu entgehen.

 

Es bestehen hier Möglichkeiten nach unserer rechtlichen Auffassung sowohl ordentlich, als auch außerordentlich zu kündigen, um so der Haftung so früh wie möglich aufgrund der fünfjährigen Nachhaftung, zu entgehen.

 

Für den Fall, dass eine Rechtsschutzversicherung besteht, fragen wir kostenfrei bei dieser für Sie an.